By Gerhard Bäcker, Martin Brussig, Andreas Jansen, Matthias Knuth, Jürgen Nordhause-Janz

ISBN-10: 3531169300

ISBN-13: 9783531169309

Show description

Read or Download Ältere Arbeitnehmer: Erwerbstätigkeit und soziale Sicherheit im Alter PDF

Similar german_1 books

Download PDF by Albert Bruckner: Faustus Von Mileve: Ein Beitrag Zur Geschichte Des

This can be a copy of a booklet released prior to 1923. This ebook could have occasional imperfections corresponding to lacking or blurred pages, negative photographs, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by way of the scanning approach. We think this paintings is culturally vital, and regardless of the imperfections, have elected to carry it again into print as a part of our carrying on with dedication to the protection of revealed works around the globe.

Download PDF by H.E. Siekmann, Paul Uwe Thamsen: Strömungslehre: Grundlagen, 2.Auflage

Diese moderne Einf? hrung hat sich in der Lehre bew? hrt. Hervorragende Abbildungen und Beispiele erl? utern die Probleme und bieten gen? gend Anschauungsmaterial zum Selbststudium. Knapp und komplett in einem Band: Ingenieure und Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physiker und anwendungsorientierte Mathematiker profitieren von dem breit gef?

Extra resources for Ältere Arbeitnehmer: Erwerbstätigkeit und soziale Sicherheit im Alter

Sample text

Die Inkaufnahme von Rentenabschlägen, die bei einem Renteneintritt vor Erreichen der Regelaltersgrenze eintreten, hat seit ihrer Einführung (1997) zugenommen. Im Jahr 2005 gingen vier von 10 Rentnerinnen und Rentnern mit Abschlägen in Altersrente (42,0%). Die durchschnittliche Anzahl der Abschlagsmonate summierte sich im Jahr 2005 auf über drei Jahre (38,9 Monate). 4 sowie Anhang Tabelle 1) sind im Vergleich der Jahre 2004 zu 2005 stark rückläufig. Sie haben sich bei den stark durch Vertrauensschutz geprägten Rentenarten (Schwerbehinderte, langjährig Versicherte) etwa halbiert und bei den schwach durch Vertrauensschutz geprägten Rentenarten (wegen Arbeitslosigkeit, nach Altersteilzeitarbeit) etwa gedrittelt.

In den neuen Bundesländern dominieren hingegen die Altersrenten für Frauen (33%) und die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit (24%). Erstmals im Jahr 2005 war der Anteil der Zugänge in die Rente für langjährig Versicherte in Ostdeutschland höher als in Westdeutschland. 11: Anteile der einzelnen Rentenarten an allen Versichertenrenten 100% Regelaltersrente (ab 65) Anteil der Rentenzugänge nach Rentenart 90% Altersrente für langjährig Versicherte (ab 63) 80% 70% Altersrente für Frauen (ab 60) 60% Altersrente nach Altersteilzeitarbeit (ab 60) 50% 40% Atersrente wegen Arbeitslosigkeit (ab 60 Jahre) 30% Altersrente für Schwerbehinderte (ab 60) 20% Erwerbsminderungsrente (ab 50 Jahre berücksichtigt) 10% 0% 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 Quelle: Rentenzugangsstatistik; zitiert nach Brussig/Wojtkowski 2006 (Altersübergangs-Report 200602), S.

Allerdings gibt es Anhaltspunkte, denen zufolge die institutionellen Rahmenbedingungen, die individuellen Möglichkeiten zur Fortführung einer Erwerbstätigkeit bzw. der Notwendigkeit dazu, sowie die „nachfrageseitigen“, also betrieblichen und konjunkturellen Bedingungen für die Alterserwerbstätigkeit eine Rolle spielen. Auf diese Aspekte wird in den nun folgenden Untersuchungsabschnitten detailliert eingegangen. 3 Zum Aufbau dieses Forschungsberichtes Aus den dargelegten Untersuchungszielen, dem konzeptionellen Ansatz und der skizzierten Ausgangslage zum Altersübergang ergibt sich der Aufbau dieses Berichtes.

Download PDF sample

Ältere Arbeitnehmer: Erwerbstätigkeit und soziale Sicherheit im Alter by Gerhard Bäcker, Martin Brussig, Andreas Jansen, Matthias Knuth, Jürgen Nordhause-Janz


by Brian
4.2

Download e-book for kindle: Ältere Arbeitnehmer: Erwerbstätigkeit und soziale Sicherheit by Gerhard Bäcker, Martin Brussig, Andreas Jansen, Matthias
Rated 4.52 of 5 – based on 6 votes